040 - 55 55 62 31 040 - 55 55 62 31

Bezirkliche Bildungskonferenz in Kooperation mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte01.07.2024

Vergangenen Dienstag war es soweit: Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hatte in Kooperation mit dem Grundbildungsbereich der Hamburger Volkshochschule und uns zur bezirklichen Bildungskonferenz in die Aula des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung geladen. Die rund 70 anwesenden Gäste aus den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern der Beratung, Bildung, Verwaltung, Elternarbeit, Schule, Kita etc. nahmen die Einadung an, miteinander zu „Wegen und Instrumenten im Umgang mit gering literalisierten Erwachsenen“ ins Gespräch zu kommen.

Nach den Begrüßungsworten von Petra Lill (Fachamtsleiterin Sozialraummanagement) und einer kurzen Aktivierung der Teilnehmenden, übernahm Prof’in. Dr. Anke Grotlüschen von der Universität Hamburg mit ihrem Vortrag die thematische Einführung. Der anschließende Austausch in Kleingruppen, der durch zwei Leitfragen zu beruflichen und privaten Berührungspunkten mit dem Thema geringe Literaltität strukturiert war, wurde sehr rege genutzt, war aber in seinem Ablauf zeitlich begrenzt, so dass die Gespräche anschließend beim „Markt der Möglichkeiten“ fortgesetzt werden mussten. Dort stellten sich den Gästen weitere Einrichtungen wie Arbeit und Leben Hamburg, passage, verikom, KAROLA und das ALFA-Mobil vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. mit ihren Angeboten vor.

Gestärkt durch kulinarische Häppchen und gehaltvolle Gespräche ging es im zweiten Teil der Veranstaltung in die Workshops. Dort wurde zu den Themen „Barrierefreiere Kommunikation, Leichte Sprache und Co. in Institutionen“, „Verweisinformationen zu Lernangeboten finden und passgenau einsetzen“ und „Wie kann ich Menschen mit Lese- und Schreib-Schwierigkeiten ansprechen und ihnen helfen? – Tipps für die (Verweis-) Beratung im (Berufs-) Alltag“ informiert, diskutiert und plädiert. Sowohl der Workshop zu barrierefreierer Kommunikation als auch der Workshop zum passgenauen Verweisen in Lernangebote wurden von Neu Start St. Pauli 360°-Mitarbeitenden geleitet, wobei in letzterem auch unsere neu erschienene Grundbildungs-Beratungsmappe vorgestellt wurde. Diese enthält u.a. Hintergrundinformationen zum Erkennen und Ansprechen von Erwachsenen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten, einen Einschätzungsbogen zum Erfassen der schriftsprachlichen und weiteren Grundkompetenzen sowie vier Standardfälle, die mit Hilfe von Personas-Karten Wege zum passenden Lernangebot aufzeigen. Für alle Interessierten steht die Grundbildungs-Beratungsmappe zum kostenfreien Download bereit: https://t1p.de/jw9m7

Zum Abschluss stellten sich die in Hamburg neu geschaffene Koordinierungsstelle für Alphabetisierung und Grundbildung und das eigens aus Münster angereiste ALFA-Mobil dem Plenum vor, ehe der anregende Tag moderativ zusammengefasst und die Teilnehmenden in den heißen Sommerabend verabschiedet wurden.

Wir danken allen Beteiligten, insbesondere dem Bezirksamt Hamburg-Mitte, für die Organisation und Ermöglichung dieser sehr gelungenen bezirklichen Bildungskonferenz!