040 - 55 55 62 31 040 - 55 55 62 31
Angebote

zusammenarbeiten

6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht ausreichend lesen und schreiben. Zu diesem Ergebnis kam die Hamburger Leo-Studie im Jahr 2018. Ausgehend von diesen Zahlen leben in Hamburg ca. 140.000 so genannte funktionale Analphabeten, im Stadtteil St. Pauli etwa 2.700.


Das bedeutet, dass vermutlich auch ein Teil der Menschen, die in Ihre Einrichtung kommen, Probleme hat, wenn es z.B. um das Lesen und Verstehen von Broschüren, Briefen und Notizen oder um das Ausfüllen von Formularen geht.

Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten, um diese Menschen zu beraten und zu unterstützen. Die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben zu ignorieren, hilft den Betroffenen nicht. Besser ist es, Mut zu machen, über das Thema zu informieren, Hilfsangebote aufzuzeigen und Ansprechpersonen zu nennen. Dafür bieten wir Ihnen und Ihren Mitarbeitenden:

  • Fortbildungs-Workshops, die Ihnen helfen, funktionalen Analphabetismus zu erkennen und Handlungsstrategien für den Umgang mit Menschen zu entwickeln, die Lese- und Schreibprobleme haben
  • Beratungen zur Gestaltung von leicht(er) lesbarem Info-Material

Menschen mit Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben bieten wir:

  • Unverbindliche Lernberatungsgespräche (gerne auch im vertrauten Umfeld bei Ihnen vor Ort)
  • Kostenlose und flexible Lernangebote in verschiedenen Formaten

Wenn Sie Fragen oder weitere Ideen zur Zusammenarbeit haben, rufen Sie uns an:


  040 – 55 55 62 31


Oder schreiben Sie eine E-Mail an:

  info@neu-start-st-pauli.de